Autoren-Team

Romy Schönwetter

Lesedauer: 3 min

Um ihren Kopf freizubekommen, geht sie gerne joggen. In Augsburg studierte sie an der Universität Medien- und Kommunikationswissenschaften. Vor allem die Themen Bildung, Karriere und Gesundheit interessieren und begeistern sie.

Theater begeistert
Theater begeistert
Romy spielte einmal die Buhlschaft im Theaterstück Jedermann.
© TB
Theater begeistert
© TB
Romy spielte einmal die Buhlschaft im Theaterstück Jedermann.
Theater begeistert
Ganz persönlich

Jahrgang: 1988

Studium: Medien- und Kommunikationswissenschaften (Bachelor und Master) an der Universität Augsburg

Schule: Ringeisen-Gymnasium der St. Josefskongregation in Ursberg, Bayern

Lieblingsfächer: Deutsch und Englisch

Romy Schönwetter, Jahrgang 1988, hat ihr Abitur am Ringeisen-Gymnasium der St. Josefskongregation in Ursberg (Bayern) gemacht. Schon an der Schule drehte sich bei ihr viel um Sprache. Neben ihren Lieblingsfächern Deutsch und Englisch hatte Romy auch Latein und Französisch.

Außerdem schlüpfte sie im Grundkurs „Dramatisches Gestalten“ in verschiedenste Theaterrollen. So war sie schon einmal die Buhlschaft – die wohl bekannteste Nebenrolle der Welt – in „Jedermann“ von Hugo von Hofmannsthal oder eine tote Katze in einem surrealen Stück von Federico García Lorca.

Hobbys und Ausbildung

In Augsburg studierte Romy im Bachelor und Master Medien- und Kommunikationswissenschaften. In ihrer Freizeit geht sie gerne Joggen, um den Kopf freizubekommen. Während der Corona-Pandemie lernte sie außerdem Makramee – eine aus dem Orient kommende Knüpftechnik.

Seit sie Mutter ist, greift Romy öfter zum Hörbuch und Podcast als zum Buch. Dabei bevorzugt sie kein bestimmtes Gerne, sondern interessiert sich für Literatur von Stephen Hawking bis Juli Zeh.

Von 2015 bis 2019 war sie Chefredakteurin von „absolut°karriere – Das Karriere-Magazin für die Oberstufe“. Für das Traumberuf Magazin schreibt sie besonders gerne über Studienwege in den Bereichen MINT, Digitalisierung und über sinnstiftende Berufe.

Mehr Artikel von Romy Schönwetter
MINT

Frauen und Technik!

MINT

Frauen und Technik!
Sich verwirklichen, Klischees ausblenden: Für Abiturientinnen mit Berufswunsch MINT ist das nicht immer leicht. Drei junge Frauen zeigen, wie es gelingen kann.

Sich verwirklichen, Klischees ausblenden: Für Abiturientinnen mit Berufswunsch MINT ist das nicht immer leicht. Drei junge Frauen zeigen, wie es gelingen kann.

Business Schools

Digital leben, digital arbeiten

Business Schools

Digital leben, digital arbeiten
Die Digitalwirtschaft ist eine der innovativsten Branchen weltweit und braucht dringend Nachwuchskräfte. Doch was bedeutet das für dich und deinen Studienweg?

Die Digitalwirtschaft ist eine der innovativsten Branchen weltweit und braucht dringend Nachwuchskräfte. Doch was bedeutet das für dich und deinen Studienweg?

Nachhaltige Finanzwelt

Grünes Geld

Nachhaltige Finanzwelt

Grünes Geld
Nachhaltige Banken und Versicherungen handeln ethisch, sozial und ökologisch. Wir zeigen, was sie anders machen und welche Berufschancen du hast.

Nachhaltige Banken und Versicherungen handeln ethisch, sozial und ökologisch. Wir zeigen, was sie anders machen und welche Berufschancen du hast.

Auslandsabenteuer

Backpacking oder Au-pair: Ein bisschen wie Liebeskummer

Auslandsabenteuer

Backpacking oder Au-pair: Ein bisschen wie Liebeskummer
Heimweh kann jeden erwischen. Wie man damit umgeht, erzählen Au-pair Anna und Backpackerin Mia.

Heimweh kann jeden erwischen. Wie man damit umgeht, erzählen Au-pair Anna und Backpackerin Mia.

Tim Oliver Schultz

„Ich war froh, da raus zu sein

Tim Oliver Schultz

„Ich war froh, da raus zu sein"
Knapp 20 Jahre und über 40 Filme und Serien später gehört Tim Oliver Schultz zu den Top-Schauspielern Deutschlands. Schule fand der Berliner jedoch immer doof.

Knapp 20 Jahre und über 40 Filme und Serien später gehört Tim Oliver Schultz zu den Top-Schauspielern Deutschlands. Schule fand der Berliner jedoch immer doof.

Namika

„Ich muss mich niemandem beweisen“

Namika

„Ich muss mich niemandem beweisen“
Hip-Hop-Beats, Pop und orientalische Klänge: Namika passt in keine Schublade. Will sie auch gar nicht.

Hip-Hop-Beats, Pop und orientalische Klänge: Namika passt in keine Schublade. Will sie auch gar nicht.